In unserer Zahnarztpraxis bieten wir Ihnen Implantate als möglichen Zahnersatz an. Zahnärztin Susanne Beyer hat sich in Weiterbildungen auf die Implantologie spezialisiert. Implantologie ist die Lehre vom Einsetzen künstlicher Zähne (eigentlich einer Zahnwurzeln mit einer extra Krone). Das Wort Implantat kommt vom lateinischen „implantare“, was einpflanzen bzw. einsetzen bedeutet. Die festen künstlichen Zähne sind eine Möglichkeit des Ersatzes fehlender Zähne. Neben diesem festen Zahnersatz (zu den auch die sogenannten Brücken zählen), gibt es auch herausnehmbaren Zahnersatz wie die gut bekannte Vollprothese. Die Vorteile von Implantaten sind:

• Kaufunktion und Ästhetik wie bei den eigene Zähnen
• sicherer, fester Prothesenhalt (herausnehmbare Alternative)
• Erhalt des Knochens
• Schonung der gesunden Zähne (kein Schleifen)
• Pfeilervermehrung: verbesserter Halt und Entlastung vorhandener Zähne
• sehr gute Therapie bei Zahnverlusten durch Zahnfleischentzündung
• überwiegend risikoarmer Routineeingriff
• gesicherte Biokompatibilität
• gute bis sehr gute Prognose
• wirtschaftliche Therapie aufgrund der langen Haltbarkeit

Als Implantatmaterial kommt bei der von uns verwendeten Firma Camlog Titan zur Anwendung. Der Vorteil dieses Werkstoffes ist die biologische Neutralität und das Ausbleiben von körperlichen Abstoßungsreaktionen (aufgrund der sofortigen Ausbildung einer schützenden Oxidschicht). Titan verbindet sich vollständig mit dem Knochen, sodass eine feste und belastbare Verbindung mit dem Knochen besteht. Das Implantat wird im zylindrischen bzw. schraubenförmigen Design (was aktuell den Standard darstellt) verarbeitet. Wir bevorzugen das sogenannte zweiteilige Implantatsystem. Zuerst wird eine Art Sockel eingebracht, auf den man später den künstlichen Zahn (besser gesagt die Zahnkrone) aufsetzt. Dieser Sockel ist das eigentliche Zahnimplantat. Das Zahnimplantat wird genau dort eingesetzt, wo vor einem Zahnverlust die eigene Zahnwurzel gewesen ist und verwächst dort fest mit dem Knochen. Nach der Einheilungsphase wird die individuell abgestimmte Zahnkrone aufgesetzt und fest verbunden. Diese Behandlung ist weniger belastend als gedacht und bedarf jeweils nur Sitzungen von circa 30 Minuten. Ist ein Knochenaufbau nötig – der Bereich der Zahnwurzeln hat sich zurückgezogen (durch eine lange Brachlegung ohne Zahn etc.) – erhöht sich der Behandlungsaufwand.

Es ist es möglich, jeden verloren gegangenen Zahn durch ein Implantat zu ersetzen. Aber reine Implantate wendet man bei dem Verlust bzw. Ersatz einzelner Zähne an. Bei größeren Lücken oder völligen Fehlen nutzt man festsitzende Brücken mit etwas verteilten Implantaten als Basis. Eine Altersbegrenzung besteht jedoch generell nicht!

Für weitere Fragen und Terminwünsche stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Implantat Halle

Unsere Zahnarztpraxis

Dr. I. Beyer-Dames/S. Beyer
Leipziger Straße 48/49
06108 Halle Saale
0345 - 20 26 716
0176 - 579 37 507 (WhatsApp)
praxis@zahnarzt-praxis-halle.de

Unsere Öffnungszeiten

Montag, Dienstag und Donnerstag
8.00-12.00 und 14.00-17.00 Uhr
Mittwoch und Freitag
8.00-12.00 Uhr

Zahnärztlicher Notdienst

Halle Saale nach Datum (PDF)